Bern, Im September 2019

Wechsel an der Spitze der Vereinigung der Historischen Schützen Schweiz: der Vizepräsident übernimmt.

Nach vielen Jahren erfolgreicher Tätigkeit übergibt der Präsident Andreas Haffner anlässlich einer a.o. Generalversammlung am 14. September 2019 sein Amt an den Vizepräsidenten. Damit geht eine Ära zu Ende, die geprägt ist von einem motivierten Einsatz und einer vorausschauenden Führung dieser für das Schweizer Schiesswesen wie auch für die Souveränität und Freiheit aller Schweizerinnen und Schweizer wichtigen Gesellschaft. Die Vereinigung ist Andreas Haffner zu grossem Dank verpflichtet.

Dass der Vizepräsident, Dr. Ueli Augsburger, alt Regierungsrat des Kantons Bern, das Präsidium übernimmt, ist für die Historischen Schützen Schweiz ein Glücksfall und von grosser Bedeutung, bietet er doch Gewähr für den Erhalt und eine solide Weiterführung des Gedankenguts und des Leitbilds. Ueli Augsburger ist bestrebt, den eingeschlagenen Weg zielgerichtet weiterzuverfolgen.  Es liegt ihm daran, die demokratischen Werte zu vermitteln die unsere Schweiz so erfolgreich werden liess.

Das Amt des Vizepräsidenten wird Andreas Sticker, Fondation des Exercices de l’Arquebuse et de la Navigation Genève, übernehmen. Damit wird die Welsche Schweiz an der Spitze der Historischen Schützen Schweiz prominent vertreten sein.

Dr. Ueli Augsburger
Neuer Präsident der Historischen Schützen Schweiz

Andreas Stricker
Neuer Vizepräsident der Historischen Schützen Schweiz

Andreas Haffner
Ehemaliger Präsident der Historischen Schützen Schweiz

Nachfolgend finden Sie die Daten zur freien Verfügung.