Gotthard Schiessen 2020 ist abgesagt

Liebe Schützinnen und liebe Schützen

Das Jahr 2020 stand im Zeichen des COVID-19, das unsere Lebensweise und unsere menschlichen Beziehungen verändert hat. Auch die Welt des Schiesssports wurde berührt, indem das eidgenössische Schiessen 2020 in Luzern auf das kommende Jahr verschoben wurde, ebenso wie viele Freundschaftsschiessen und Sektionswettbewerbe abgesagt oder verschoben wurden. Das Organisationskomitee des historischen Gotthard-Schießens hat sich zur dreizehnten Ausgabe, die für Oktober 2020 geplant ist, gebeugt. Der Schießsport ist in der Tat Wettbewerb, aber auch und vor allem Freundschaft und Kameradschaft. Die heute noch geltenden Bedingungen im Bereich des Gesundheitsschutzes zwingen uns, die diesjährige Ausgabe der Historischen Schießen abzusagen. Die Teilnahmemedaillen (Bronze und Silber) der einzelnen Schützen, die in diesem Jahr vergeben werden sollten, werden in der nächsten Ausgabe vorgestellt. Wir bedauern diese durch die Gesundheitslage des COVID-19 auferlegte Entscheidung sehr und laden Sie zur 14. Ausgabe ein, die für das zweite Wochenende im Oktober 2021 geplant ist. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Norman Gobbi,
Präsident der ATSSG