Das 13. TIRO STORICO DEL SAN GOTTARDO

Bei wunderschönem Herbstwetter führten die Organisatoren unter der Leitung von Staatsrat Norman Gobbi das 13. Historische Schiessen durch. Rund 560 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz nahmen an diesem Wettkampf auf 300 m und 25 m teil. Das anspruchsvolle Programm lautete:

1 Schuss in 30 Sekunden
2 Schuss in 1 Minute
3 Schuss in 1 Minute
4 Schuss in 1 Minute
5 Schuss in 1 Minute

In seiner Rede an die bunt gemischte Schützengemeinde erinnerte Heinz Weber an die historische Bedeutung des Gedenkschiessens. Er erwähnte dass es gilt, sich der Vergangenheit zu erinnern, die Gegenwart zu leben und die Zukunft zu gestalten. Er hat darauf hingewiesen, dass mit dem Wohlstand Schläfrigkeit aufkommt und Altbewährtes selbstverständlich erscheint und in Vergessenheit gerät. Tragen wir zum Vermächtnis unserer Vorfahren Sorge.

Wie es sich gehört, wurde von freundlichen Helferinnen ein feines Zmittag, eine Minestrone  sowie Polenta mit Voressen serviert.

Der OK Präsident, Norman Gobbi erinnerte an die Wichtigkeit, solche Anlässe zu pflegen und Traditionen aufrecht zu erhalten.

Bei Fragen:

Norman Gobbi
OK Präsident, Staatsrat
Links im Bild auf Seite 1

Heinz Weber
Sekretär
Rütli Schiesskommission
hw@hischuetzen.ch
Rechts im Bild auf Seite 1